'Startseite'   |   Gästebuch   |   Termine   |   Newsletter   |   Impressum   |   Sponsoren   |   Wartung

Der Räuber Hotzenplotz - II

Kindertheater nach einem Buch von Otfried Preußler

Bearbeitung und Regie: Katharina Trojer

Einmal saß Kasperls Großmutter auf der Bank vor ihrem Häuschen in der Sonne und mahlte Kaffee. Kasperl und sein Freund Seppel hatten ihr zum Geburtstag eine neue Kaffeemühle geschenkt, die hatten sie selbst erfunden. Wenn man daran kurbelte, spielte sie „Alles neu macht der Mai“, das war Großmutters Lieblingslied.
Seit Großmutter die neue Kaffeemühle hatte, machte ihr das Kaffeemahlen solchen Spaß, dass sie doppelt soviel Kaffee trank wie früher. Auch heute hatte sie die Kaffeemühle schon zum zweitenmal aufgefüllt, und eben wollte sie weitermahlen – da rauschte und knackte es plötzlich in den Gartensträuchern, und eine barsche Stimme rief:“Her mit dem Ding da!“
Der Räuber Hotzenplotz treibt wieder sein Unwesen und stiehlt Großmutters Kaffemühle. Ob Kasperl und Seppel es schaffen, den Räuber Hotzenplotz zu fangen, erfahrt ihr in diesem Stück. Soviel sei verraten: Kasperl wird vom großen und bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann gefangen gehalten, in dessen Schloss er eine verzauberte Fee entdeckt…